Ethisch - Transparent - Ökologisch

  • Im Hinblick auf nachfolgende Generationen wird verantwortungsvolles Handeln immer wichtiger. Und immer mehr Anleger tun dies auch bei ihrer Geldanlage.

    Bei bestimmten nachhaltigen Geldanlagen berücksichtigen Kapitalmarktexperten bei der Auswahl von Ländern und Unternehmen, in deren Wertpapiere investiert wird, neben wirtschaftlichen auch ökologische, soziale und ethische Kriterien. Dadurch setzen Sie auf Länder und Unternehmen, die verantwortungsvoll und zukunftsorientiert handeln.

    Das ist einerseits gut für Ihr Gewissen und bringt andererseits einen echten Mehrwert für Ihre Geldanlage.
    Denn Unternehmen, die beispielsweise ökologische oder ethische Standards einhalten und auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen achten, unterliegen unter anderem geringeren Rechts- und Reputationsrisiken.

    Eine solche Geldanlage ist der nachhaltige Mischfonds UniRak Nachhaltig Konservativ unseres Fondspartners Union Investment.

    UniRak Nachhaltig Konservativ - die Chancen im Einzelnen:

    + Teilnahme an den Ertragschancen der europäischen Renten- sowie der weltweiten Aktienmärkte
    + Auf Basis von Nachhaltigkeitskriterien strukturiertes Portfolio
    + Anpassung des UniRak Nachhaltig Konservativ an erwartete Marktentwicklungen im Rahmen des Anlagekonzepts
    + Risikostreuung durch breite Aufteilung des Anlagekapitals auf eine Vielzahl von Einzeltitel
    + Chancen auf Wechselkursgewinne
    + Professionelle Auswahl von Anleihen und Aktien durch erfahrene Kapitalmarktexperten

    UniRak Nachhaltig Konservativ  - die Risiken im Einzelnen:

    - Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko
    - Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller
      beziehungsweise Vertragspartner
    - Wechselkursrisiko
    - Risiken im Zusammenhang mit den Investmentanteilen der Zielfonds (zum Beispiel Risiko der eingeschränkten
      beziehungsweise fehlenden Handelbarkeit und Strategiekonzentration)
    - Die individuelle Ethikvorstellung eines Anlegers kann von der Anlagepolitik abweichen

    > Alle wichtigen Informationen und Dokumente zum Fonds finden Sie auf der Internetseite unseres Partners
    Union Investment.

    Übrigens: Dieser Fonds kann auch als Investition für den Gewinnfreibetrag 2017 verwendet werden.

    Was ist der GFB? Hier klicken für detailliertere Informationen.

                                                                                                                                                  


     

  • DISCLAIMER
    Die vorliegende Marketingmitteilung dient ausschließlich der unverbindlichen Information. Die Inhalte stellen weder ein Angebot bzw. eine Einladung zur Stellung eines Anbots zum Kauf/Verkauf von Finanzinstrumenten noch eine Empfehlung zum Kauf/Verkauf, oder eine sonstige vermögensbezogene, rechtliche oder steuerliche Beratung dar und dienen überdies nicht als Ersatz für eine umfassende Risikoaufklärung bzw individuelle, fachgerechte Beratung. Sie stammen überdies aus Quellen, die wir als zuverlässig einstufen, für die wir jedoch keinerlei Gewähr übernehmen. Die hier dargestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Union Investment Austria GmbH übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit der Angaben und Inhalte. Druckfehler vorbehalten.
    Die Verkaufsunterlagen zum Fonds (Verkaufsprospekt, Anlagebedingungen, aktuelle Jahres- und Halbjahresberichte und wesentliche Anlegerinformationen) finden Sie in deutscher Sprache auf www.union-investment.at.
    Die Wert- und Ertragsentwicklungen von Investmentfonds können nicht mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Ausgabe- und Rücknahmespesen, sowie Provisionen, Gebühren und andere Entgelte sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt und können sich mindernd auf die angeführte Bruttowertentwicklung auswirken. Die Darstellung eines geringeren Zeitraumes als 12 Monate ist dadurch begründet, dass seit der Auflage des Fonds noch keine 12 Monate verstrichen sind. Die Angaben zur früheren Wertentwicklung, insbesondere bezogen auf einen derart kurzen Vergleichszeitraum, sind kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.