Gemini Sparen

  • Beim Gemini-Sparen wird die Hälfte Ihres Kapitals auf ein Festgeldkonto angelegt und die andere Hälfte in eine Versicherungsveranlagung Ihrer Wahl aus dem Angebot der Österreichischen Ärzte- und Apothekerbank AG investiert. Hierfür bieten wir zwei Varianten an:

  • MINI

    Festgeldkonto: 7 Monate mit einem Fixzinssatz von 1,5% p.a. vor Steuern
    Veranlagung: Individuelle Versicherungsveranlagung (mind. € 10.000 Einmalerlag oder mind. € 100 p.m. als Ansparvariante)

    MAXI

    Festgeldkonto: 12 Monate mit einem Fixzinssatz von 1% p.a. vor Steuern
    Veranlagung: Individuelle Versicherungsveranlagung (mind. € 10.000 Einmalerlag oder mind. € 100 p.m. als Ansparvariante)

  • FESTGELDKONTO

    Vorteile:
    • Attraktiver Zinssatz
    • Jederzeit verfügbar ohne Vorschusszinsen
    Nachteile:
    • keine Teilbehebung möglich
    • Maximalbetrag unabhängig vom Veranlagungsvolumen in einem Versicherungs-Einmalerlag bzw. von der Beitragssumme bei Versicherungs-Ansparvariante.

    VERANLAGUNG

    Vorteile:
    • keine KESt
    • persönliches Bezugsrecht möglich
    Nachteile:
    • in Abhängigkeit des individuellen Veranlagungsproduktes kann es zu marktabhängigen Wertschwankungen kommen
    • eine Veranlagung in Versicherungen birgt neben Chancen auch Risiken
     

  • Alle in Bezug auf dieses Festgeldkonto zahlbaren Kapital- und Zinserträge unterliegen bei einer auszahlenden Stelle im Inland bei in Österreich unbeschränkt steuerpflichtigen natürlichen Personen einem Kapitalertragsteuerabzug (KESt-Abzug) in Höhe von 25 %. Mit Abzug dieser KESt ist damit bei in Österreich unbeschränkt steuerpflichtigen natürlichen Personen die Einkommensteuer für die Einkünfte aus Kapitalvermögen abgegolten. Das Produkt der zweiten Veranlagung des Gemini-Sparens kann die Rendite des gesamten Kombisparens (Gemini-Sparens) verringern.

  • DISCLAIMER: Die hier dargestellten Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherche, ausschließlich der unverbindlichen Information. Nur im persönlichen Gespräch können die ausschlaggebenden persönlichen Verhältnisse und Ziele des Kunden ermittelt werden, sowie eine dementsprechende Anlageform vorgeschlagen werden.

  • Bitte beachten Sie die vorliegenden Informationen zum Vorsorgeprodukt: Bei Abschluss der Versicherung fällt eine Versicherungssteuer in der Höhe von 4% an. Bei Einmalprämien ist auf die gesetzliche Mindestlaufzeit zu achten, da sich die Steuer bei vorzeitiger Auflösung auf 11% erhöhen kann. Mindestbindungsfrist bei Einmalerlägen beträgt bei unter 50-jährigen 15 Jahre, bei über 50-jährigen 10 Jahre. Detaillierte Produktbeschreibung, Aufklärung über die Risiken sowie Zusammensetzung der Kosten sind dem jeweiligen Basisinformationsblatt des Anbieters zu entnehmen und bilden integrierten Bestandteil dieses Disclaimers. Diese Information dient ausschließlich Werbezwecken und stellt keine Beratung, keine Produktempfehlung, keine Aufforderung zum Abschluss der Versicherung bzw. keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, dar. Sie dient nur der unverbindlichen Erstinformation und kann eine auf die individuellen Verhältnisse der Versicherungsnehmerin bzw. des Versicherungsnehmers bezogene Beratung nicht ersetzen. Bei Zahlungsunfähigkeit eines Schuldners kann es zu einem teilweisen Ausfall oder einem Totalausfall des eingesetzten Kapitals kommen (Schuldnerrisiko). Die Österreichische Ärzte- und Apothekerbank AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Druckfehler sind vorbehalten.